Flexperto Akademie

Bedarfsweckung

In diesem Kapitel geht darum, wie Sie während des Ablaufs der Beratung flexperto ideal einsetzen, vom Erstkontakt mit dem Neukunden bis zum Abschluss des Beratungsprotokolls.

1. Social Media

Nutzen Sie Ihre bestehenden Social Media Kanäle. Bauen Sie dazu eine Kampagne auf z.B. zum Thema „Der digitale Vermittleralltag“.

Verknüpfen Sie Ihre Angebote direkt mit dem Link zur Terminvereinbarung für eine Onlineberatung. Damit holen Sie Kunden, die sowieso online unterwegs sind, direkt mit dem richtigen Angebot ab.

Leitfaden – Social Media

Jetzt lesen

2. Empfehlung

Legen Sie sich bspw. einen Account bei Proven Expert an und weisen Sie Ihre Kunden darauf hin. Bei Bewertungen sollen sie wenn möglich auch auf die Nennung und Erfahrungen mit der Onlineberatung achten.

Schon allein mit dem Angebot der digitalen Beratung grenzen Sie sich von vielen Kunden ab und es kann zu Empfehlungen führen.

3. Telefon

Wechseln Sie bei einem ausführlicheren Telefonat während des Gesprächs in eine Onlineberatung, indem Sie einfach eine Einladung zu einem Sofort-Gespräch schicken.

Für den Einstieg reichen Themen wie Ihre Agentur und sich selbst vorzustellen oder Sie nutzen die visuelle Unterstützung um Fragen zu beantworten, Ihre Homepage und das Angebot zu zeigen etc.

4. Website

Für die interaktive Darstellung der Onlineberatung auf Ihrer Webseite können Sie das “Widget” einbinden oder alternativ den Link zu Ihrem Onlineberatungs-Profil auf Ihrer Webseite anzeigen. Damit lässt sich am Telefon mit dem Kunden ein Sofort-Gespräch über die Webseite und Ihr Online-Profil initiieren.

Führen Sie im Rahmen der Sitzung eventuell auch direkt für künftige Terminanfragen den Prozess für die Online-Terminvereinbarung vor.

Leitfaden – Website

Jetzt lesen

5. E-Mail Signatur

Durch die Einbindung eines gut sichtbaren Hinweises auf Ihr neues Angebot der Onlineberatung in Ihrer E-Mail Signatur, bewerben Sie Ihren neuen Service mit jeder verwendeten E-Mail. Idealerweise verbinden Sie ein aussagekräftiges Bild mit einem “Call to Action”, dass Kunden das neue Angebot direkt einmal austesten sollen.

Leitfaden – E-Mail Signatur

Jetzt lesen

6. Vor-Ort Gespräch

Auch bei einem persönlichen Gespräch lässt sich die Onlineberatung platzieren. In der Agentur ist sicherlich Ihr Laptop nicht weit, auf dem Sie das Tool live präsentieren und mit einem Mitarbeiter vorführen können.

Sind Sie beim Kunden vor Ort, können Sie sogar direkt die technischen Voraussetzungen überprüfen.

Wenn ein Kunde im ersten Moment ablehnend reagiert, gilt es ihn zu überzeugen, nicht einfach zu akzeptieren und weiterhin immer nur vor-Ort Gespräche durchzuführen.

7. Leads kaufen

Sind Sie als Makler tätig und kaufen Leads, ist die Onlineberatung perfekt geeignet, um Ihr Tätigkeitsfeld massiv zu erweitern – nämlich auf den gesamten deutschsprachigen Raum.

Die gute Nachricht für Sie: Kunden, die sich im Internet informieren und Ihre Daten hinterlassen, sind äußerst empfänglich für die digitale Beratung. 70% – 80% Ihrer potenziellen Kunden nach Leadkäufen freuen sich über das Angebot der Online-/Videoberatung